Cyberrisiken

Lösungen zur Cyberresilienz

Lösungen zur Cyberresilienz

Unsere Lösungen zur Cyberresilienz setzen sich zusammen aus der Risikobewertung, dem Risk Engineering und dem Risikotransfer, um die Resilienz Ihres Unternehmens zu verbessern.  

AFM weiß, dass Cyberbedrohungen im mittelständischen Markt zunehmend Besorgnis erregen. Angesichts dieser Problematik stellt sich unsere proVisio-Police nunmehr auch den Cyberrisiken von heute.

Unsere proVisio-Police bietet umfassenden Sachversicherungsschutz für häufige Cyberbedrohungen, beispielsweise die Einschleusung von Viren oder anderen Schadprogrammen, Dienstleistungsverhinderungs-Angriffe und Ereignisse, die eine Unterbrechung von Datendiensten verursachen. Im Rahmen unserer proVisio-Police sind Daten versicherte Sachen. Zu den versicherten Sachschäden gehören die Zerstörung, Verfälschung oder nachteilige Veränderung von Daten – unabhängig davon, ob dies durch herkömmliche Gefahren oder einen Virus verursacht wurde.

In allen Branchen nehmen Cyberrisiken rasch zu – das gilt auch für Ihr Geschäft. Die Partnerschaft mit AFM bietet Ihnen eine umfangreiche Deckung für Cyberrisiken, damit Ihr Betrieb in der digitalen Landschaft von heute sicher ist.

Zusammen mit einer aussagekräftigen Risikobewertung und Strategien zur Risikominderung ist unsere Deckung für Cyberrisiken Teil unserer Lösungen zur Absicherung von Cyberrisiken. Als Unternehmen der FM Global Gruppe behandelt AFM Cyberrisiken wie alle anderen Risiken auch: mithilfe einer Kombination aus Forschung, Engineering und Underwriting. Die Engineering-Komponente unserer Lösungen zur Absicherung von Cyberrisiken ist unsere Cyberrisiko-Bewertung, die potenzielle Gefährdungen in drei kritischen Bereichen untersucht: physische Zugangskontrollen, Datensicherheit sowie industrielle Steuer- und Regelsysteme.

Schadsoftware

Die AFM proVisio-Police, behandelt Daten als versichertes Eigentum. Im Falle einer Datenvernichtung, - verzerrung oder - korrumpierung als Folge eines Virus, sind Sie unter der proVisio-Police gedeckt. Die Schadsoftware-Deckung, umfasst die Kosten für die Reparatur, den Austausch oder die Wiederherstellung von Daten, die anfälligen Kosten, um die Daten vorübergehend vor Schäden zu schützen; und Betriebsunterbrechungsschäden während der Zeit, die benötigt wird, um die betroffenen Daten zu rekonstruieren oder wiederherzustellen. Da Ihre versicherten Daten weltweit abgedeckt sind, sind auch Daten bei Schäden, die bei einer Fremdfirma wie einem Rechenzentrum entstehen, gedeckt.

Denial-of-Service

Die proVisio-Police bietet Schutz vor böswilligen Handlungen, die zum Ausfall von EDV-Geräten oder Medien führen. Bei einem Denial-of-Service-Angriff, kann ein Computernetzwerk durch unkontrollierten illegalen Datenverkehr deaktiviert oder unterbrochen werden. Im Falle eines Denial-of-Service-Angriffs, erhalten Sie eine Deckung für Betriebsunterbrechungsschäden am versicherten Standort sowie der Kosten für den vorübergehenden Schutz versicherter EDV-Geräte vor weiteren Cyberangriffen.

Cloud und Ausfall eines Datendienstes

Im Falle eines Schadens aufgrund von Unterbrechungen von Datenverarbeitungsdiensten wie Cloud Computing, ISPs und E-Mail - einschließlich der Übertragung von Sprache, Daten oder Video - werden Sie von der proVisio-Police abgedeckt. Ein Sachschaden ist nicht erforderlich. Diese Unterbrechung könnte auf ein zufälliges Ereignis zurückzuführen sein - einschließlich durch Cyberangriffe ausgelöste Ereignisse oder könnte bei einem Dienstanbieter liegen. Im Falle eines Schadens der sich auf den Ausfall der Cloud- und Datendienste bezieht, sind Sie weltweit für Sachschäden und Betriebsunterbrechungen, einschließlich Satellitenübertragung, versichert.

Resultierende Schäden

Die AFM proVisio-Police umfasst auch Cyberangriffe, die zu anderen Sachschäden als der Verlust von Daten führen, wie z. B. Maschinen und Computerausrüstungen, die im Rahmen der Police nicht anderweitig ausgeschlossen sind. Die Deckung berücksichtigt auch die Betriebsunterbrechung, die mit den resultierenden Sachschäden verbunden ist. Ein Schadenbeispiel wäre z. B. ein Virus, der das Steuerungssystem einer Fertigungsanlage befällt und zu einer Überhitzung der Maschinen bis zum mechanischen Versagen führt.

Deckungserweiterung „Cyberrisiken – Bestmögliche Ersatzleistung“

Um den Cyberschutz der proVisio-Police zu ergänzen, hat AFM eine einzigartigen Deckungserweiterung „Cyberrisiken – Bestmögliche Ersatzleistung“, eingeführt. Dadurch können Kunden nach einem Cyberschaden die Ersatzleistung maximieren, indem sie die Möglichkeit haben, zu wählen, wie ihre primären und eigenständigen Cyber-Policen interagieren.